IR-Strahler für Nachtsichtgeräte - Vergleich

Sehr geehrte Leser,
aufgrund der Tatsache, daß wir immer wieder auf die Leistung eines IR-Strahlers angesprochen werden, haben wir hier einmal die Messdaten aufgelistet. Da die Physik sich nicht belügen lässt und Volt mal Ampere nach dem Ohmschen Gesetz nun einmal Watt ist (P=U*I) ist untenstehende Tabelle entstanden. Der Wattwert entspricht durch den Strahler aufgenommene Leistung, IR-Einheit und falls vorhanden die Elektronik. Also nicht die abgestrahlte Leistung. Darüber haben wir von keiner Lampe die entsprechende Info.

Leistungsvergleich
Hersteller, Name Lt. Hersteller* Volt  Amp. Watt Art Spektrum * Bild / Video
SEBEN Interceptor 2 75mw 2,9V 0,620A 1,798W   IR Lampe 810nm
Bushnell IR 500 150mW 2,9V 0,110A 0,319W IR-Diode 880nm
Bushnell IR 400 75mW, 3 Stufen         780nm
DEDAL IR75 Type 1 75mW max
3 Stufen
3V 0,400A 1,160W IR-Diode 810nm
 
DEDAL IR75 Type 2 75mW max
3 Stufen
3V 0,400A 1,160W IR-Diode 810nm  
DEDAL IR120 120mW 2,9V 0,410A 1,189W IR-Diode 810nm
IR250 250mw            
ATN IR450MW ** 450mW ?? max. Stufenlos  Bemerkung, siehe unten IR-Diode 810nm
SEBEN Typoon 12mW 2,9V  0,110A  0,319W IR-Diode 810nm
DEDAL IRL50 50mW 3,0V 0,250A  0,75W IR-Laser 810nm
DEDAL IRL200 200mW 3,0V 0,515A  1,54A IR-Laser 810nm
 
PHÖNIX 2 450mW       IR-Diode 850nm
 
PHÖNIX 5 450mW 3,1V 0,570A  1,767W IR-Diode 850nm
NIGHT FIRE 2 k.A. 3,0V 0,190A  0,594W IR-Diode 810nm
NIGHT FIRE 3 k.A 3,0V 0,190A 0,594W IR-Diode 850nm  
YUKON NVS 100mW 2,8V 0,980A  2,744W IR-Diode 805nm
IR-100-S 120/200mW 2,9V 0,190A  0,551W IR-Diode 805nm
 
Dipol 120mW, DP-120 120mW 3V 1,2A 3,6W IR-Diode 810nm
Dipol Laser, DP-50 50mW 3V 0,110 0,330W IR-Laser 810nm
KN120 120mW 3V 0,250A 0,75W IR-Diode 810nm
LaserLuchs Laser 150mW 3V     IR-Laser 850nm  
LaserLuchs LED 150mW 3V     IR-Diode 875nm  
EA-Powerlight 24Watt 12V     HID 850nm  
               
               
               
               
               

*  Spektum - dieses Daten beruhen auf den Herstellerangaben.
** ATN IR450MW- Die Stromstärke lässt sich aufgrund der eingebauten Elektronik nicht messen. Sorry.

(U) Volt     -> die Spannung der Testbatterie
(I) Ampere -> die durch den Strahler aufgenommenen maximalen Strom. 
(P) Watt    -> die maximale Leistungsaufnahme der Strahlers in Watt (P=U*I)
                    Nicht die Abgestrahlte Leistung!

lt. Hersteller ->  Strahlungsleistung (Ausgangsleistung) der Lampe
Art              ->  Lampentype lt. Datenblatt oder Hersteller
Spektrum     ->  Abgestrahltes Licht im IR-Bereich lt. Datenblatt oder Hersteller
(LED Lampen haben eine Bandbreite von bis zu +-40nm)

 

Noch ein paar Worte zu den Leistungsangaben von IR-Strahlern in der Werbung. Sehr oft lese ich da – je höher die Wellenlänge oder Leistung des Strahlers, desto besser. Sicher ist das besser, denn der Verkäufer kann mehr daran verdienen!

Warum gibt es soviel Unterschiede? Schauen wir uns dazu zuerst einmal ein Diagramm vom Röhrenhersteller DEP an. Das Diagramm zeigt die Empfindlichkeit der verschiedenen Röhrentypen bei den verschiedenen Wellenlängen an. Dieses Bild sagt uns eigentlich schon alles.

Sie sehen auf dem Diagramm, dass die maximale Empfindlichkeit bei den Röhren um 790nm liegt und dann sehr rapide abfällt. Bei 850nm ist die Empfindlichkeit der Röhre nur noch ca. 70% gegenüber 780nm. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ein Strahler über 850mn fast doppelt so stark sein muss wie einer mit 800mn um die gleiche Leistung zur erzielen.

Mit einem guten GEN2+ Gerät und einem 100mw LED-Strahler sehen Sie bei Dunkelheit einen Leuchtfleck noch auf 100m. Das sollte reichen.

 

Besuchen Sie bitte das Nachtsichtforum