www.nachtjagen.de

Nachtsichttechnik für Überwachungszwecke
Sportoptik - Jagdzubehör
Neutrale Beratung & Service

Zusatzobjektive für Nachtsichtgeräte


2-fach Optik

Mit einer Optik die 2-fach vergrößert haben Sie den Vorteil, dass der Bildwinkel nicht so eng ist - man hat also noch eine "breite" Sicht und trotzdem werden die Gegenstände die man sieht etwas größer dargestellt.

Diese Optiken gibt es entweder als Wechseloptiken oder Vorsatzoptik.

 


 


3 -fach Optik

Mit einer 3-fach vergrößernden Optik können Sie auf 150m Objekte schon eindeutig erkennen. Allerdings kommt es auch hier auf die Umgebung und die Leistung des Nachtsichterätes an. Sehr gute Nachtsichtgeräte der GEN3 US (SN30) funktionieren mit den passenden Vorsatzoptiken weitgehend auch ohne den Einsatz eines IR-Strahlers.

 



4 -fach Optik

Diese Version der Optiken gibt es nur als Wechseloptiken. Damit sind je nach Qualität des NSG Erkennungsreichweiten bis 250m möglich. Da sich hier schon der Lichtverlust im Objektiv bemerkbar macht ist der Einsatz eines IR-Stahlers auch bei guten Röhren meist sinnvoll

 


5 -fach Optik

5-fach vergrößernde Optiken gibt es als Wechseloptiken oder als Vorsatzoptiken. Die Wechseloptiken sind bezahlbar wobei die Vorsatzoptiken aufgrund der hohen Güte sehr, sehr teuer sind. Der Einsatz eines IR-Strahler ist empfehlenswert um auch auf die Reichweite zu kommen.

 

 

6 -fach Optik

6-fach vergrößernde Optiken gibt es nur als Wechseloptiken. Diese Optiken sind schon sehr groß und schwer, bringen aber auch sehr gute Resultate bei Entfernungen bis 400m (Erkennung) Ohne starken IR-Strahler geht aber nichts.

 

   

10-fach Optik

10-fach vergrößernde Optiken gibt es auch nur als Wechseloptiken. Diese Optiken sind groß und schwer, bringen aber auch sehr gute Resultate bei Entfernungen bis 600m (Erkennung) Ohne starken IR-Strahler geht aber nichts.

10-fache Vergrößerung ist gleich 250mm Brennweite bei Fotoobjektiv. Man kann also auch ein Spiegeltele benutzen. Den Vorteil der Kompaktheit erkauft man sich allerdings mit der geringen Lichtstärke. Trotzdem bringen auch diese Objektive die man relativ billig erwerben kann - bei Verwendung eines IR-Strahlers - ausreichende Ergebnisse.

   


20-fach Optik

Das wären dann z.B. 500mm Brennweite beim Fotoojektiv. Auch in dieser Kategorie gibt es preiswerte Spiegelobjektive. Damit kann man dann schon auf 1000m - einen starkenIR-Strahler vorausgesetzt beobachen.

Ohne IR-Strahler ist das ganze auch schon zur Himmelsbeobachtung geeignet.

 

   


Verschiedene Optiken

 

oben eine Zoomoptik

unten die DEDAL Optiken