www.nachtjagen.de

Nachtsichttechnik
Sportoptik - Jagdzubehör
Neutrale Beratung & Service

Röhren für Nachtsichtgeräte

GEN0

Ein typischer Vertreter dieser Generation ist die Röhre aus dem FERO51.

Bildwandlerröhre des FERO51 Hersteller Telefunken und RCA
Type 6914, GEN0 Inverter, Einstufig
Input Durchmesser 25,4mm
Output
Durchmesser 21,9mm
Genutzter Bildbereich 10mm Bildmitte
Kathode S1
Screen P1
IR Bereich 750-1300nm
Auflösung 60lp/mm Bldmitte
Empfindlichkeit 50-380µA
Lebensdauer 1000h

 

GEN1

Das ist die heute am meisten verbaute Röhre bei allen GEN1 Geräten.

Herstellerland: Russland
Type XXX, GEN1 Inverter, Einstufig
Input Durchmesser 24mm
Output
Durchmesser 11mm
Genutzter Bildbereich 11mm
Kathode S20 oder S25
Screen P20
IR Bereich 350-850nm
Auflösung: 22-40lp/mm Bildmitte
Empfindlichkeit 50-380µA
Vergrößerung 0,5x

Lebensdauer 2000h

 

 

GEN1+

GEN1+ Röhren werden heute nicht mehr in Nachtsichtgeräten verbaut.

Herstellerland: Russland
Type XX1190/XX1192
GEN1 Inverter, Einstufig
Input Durchmesser 25mm Fiberoptik
Output
Durchmesser 25mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 25mm
Kathode S25
Screen P20
IR Bereich 350-850nm
Auflösung: 45-64lp/mm
Empfindlichkeit 250µA


 

GEN2

GEN2 Röhren sind meistens 25mm Versionen. Eine typische Röhre ist die aus dem Baygish 6 oder PVS-4 und TVS5

Herstellerland: Russland /USA/Europa
Type XX9644 / XX2052
GEN2 Inverter, Einstufig
Input Durchmesser 25mm Fiberoptik
Output
Durchmesser 25mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 25mm
Kathode S25
Screen P22
IR Bereich 400-900nm
Auflösung: 28-57lp/mm
Empfindlichkeit 250-350µa
Signal/Noise 3,2

Lebensdauer 5000h

 

GEN2+

Als GEN2+ Technik werden heute die meisten bezeichnet. Natürlich gibt es hierbei gravierende Unterschiede in der Qualität. Eine Uralt MX9916 US mit 28lp/mm ist genauso eine GEN2+ (der Technik nach) wie eine supertolle Photonis XR5.

Die genauen Daten sind immer aus dem Herstellerdatenblatt, oder den tech. Unterlagen zu ersehen.

Herstellerland: Russland /USA/Europa

Type
GEN2+ Inverter, Einstufig
Input Durchmesser 18mm Glas
Output
Durchmesser 18mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 18mm
Kathode S25
Screen P22/P43
ABC, BSP
Schockfest bis 500G
IR Bereich 400-900nm
Auflösung: 28-74lp/mm
Empfindlichkeit 250-800µa
Signal/Noise 1-30

Lebensdauer bis 15000h

 

Hier einmal einige Bezeichnungen:

US-Röhren
MX9916
F4747

DEP/Photonis Röhren
XX1410
XX1413
XX1414
XX1415
XX1416
XX1440
XX1441
XX1610
XX1613
XX1660
XX1663
XX1665
XX1860
XX1863
XX1864
XX1865
XX1950

XX2040
XX2050
XX2540
XX2550
XX2545
XX2555

SHD-3
XD-4
XD-4 ONYX
XR5
XR5 ONYX

XX3060

Russland
EPM61
EPM63
EPM66
EPM101
EPM102
EPM105
EPM207
EPM221

-------------------------------------------

Photonis Bezeichnungen der XR5 Röhre

Die XR5 Röhren heißen XX25..
Das bedeutet:

XX2540 = Röhre mit Twister
XX2550 = Röhre ohne Twister
XX25x0 = Autogate
XX25x5 = non Autogate

Eine XX2545 ist demnach eine NON AUTOGATE mit Twister, also für monokulare Gehäuse (MINI14 etc)

 

 
3. Generation

3. Generation Röhren sind die am meisten verbauten Röhren in USA. GEN2 plus werden nicht mehr gefertigt.
(ITT und Litton/NorthropGrumman)

Hier einige ITT Bezeichnungen ziviler Röhren mit der Fxxxx Bezeichnung.

F9800SLN, non autogate
F9800SLG, autogate

F9810SLN, non autogate
F9810SLG, autogate

F9815SLN, non autogate
F9815SLG, autogate

---------------------------

Herstellerland: USA
Type: MX10160, MX10160A, MX10160C
(F9800 Serie)
3. Generation Inverter, Einstufig
Autogate, Dünnfilm
Input 17,5mm Glasoptik
Output
17,5mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 17,5mm
Kathode GaAs
Screen P22 / P43
IR Bereich 750-950nm
Auflösung: bis 74lp/mm
Empfindlichkeit 1000-2200µa
Signal/Noise 16-34

Lebensdauer bis 15.000h

 

 

 

Herstellerland: USA
Type: MX10130B, MX10130C, MX10130D (F9810 Serie)
3. Generation Einstufig (Autogate)
Input 17,5mm Glasoptik
Output
17,5mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 17,5mm
Kathode GaAs
Screen P22 / P43
IR Bereich 750-950nm
Auflösung: bis 74lp/mm
Empfindlichkeit 1000-2500µa
Signal/Noise 16-34

Lebensdauer 10.000h

 

 

 

 

 

 

Herstellerland: USA
Type: MX11769
(F9815 Serie)
3. Generation Einstufig
Autogate
Manual Gain
Input 17,5mm Glasoptik
Output 17,5mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 17,5mm
Kathode GaAs
Screen P22 / P43
IR Bereich 750-950nm
Auflösung: 57-72lp/mm
Empfindlichkeit 1000-2200µa
Signal/Noise 16-28

Lebensdauer 10.000h

 

Baujahr und Bezeichnung der US Röhren

MX10130B 1985 - OMNI II
MX10130C 1990 - OMNI III III+ III enhanced
MX10130D 1996 - OMNI IV
MX10130D 1999 - OMNI V
MX10130D 2002 - OMNI VI
MX10130D 2006 - OMNI VII

 

 

 

Auch in Russland werden mittlerweile 3. Generation Röhren im MX10160 und MX10130 Format gebaut.

EPM101G, EPM102G, EPM105-G

 

 

 

4. Generation

4. Generation Röhren stellen das "nonplusultra" in der Röhrentechnik dar.

Herstellerland: USA
Type MX10160B
4. Generation Inverter, Einstufig
Autogate, Filmless
Input 17,5mm Glasoptik
Output
17,5mm Fiberoptik
Genutzter Bildbereich 17,5mm
Kathode GaAs
Screen P22 / P43
IR Bereich 750-950nm
Auflösung: 57-74lp/mm
Empfindlichkeit 1500-2100µa
Signal/Noise 32-36

Lebensdauer 10.000h

Die Bezeichnung der Röhren mit GEN.IV wurde von ITT abgelehnt weil es sich nur um eine Verbesserung der bestehenden 3. Generation handelt. Somit sind die aktuellen 3. Generation Röhren OMNI VII Pinaccle. An anderer Stelle bzw im Forum steht mehr darüber.

-------------------------

Über die OMNI Verträge habe ich folgendes gefunden.

Omnibus Contract Refer

Omni VII Gen.IV PINNACLE®
W9124Q-05-D-0821
W9124Q-05-D-0823

Omni VI Gen. III PINNACLE®
DAAB07-02-C-J010
DAAB07-02-C-J009
DAAB07-02-C-J008
W15P7T-04-A-J208

Onmi V Gen. III
DAAB07-01-D-N413
DAAB07-01-D-N411
DAAB07-98-C-J419
DAAB07-98-C-J418

Omni IV Gen. III
DAAB07-96-C-J209
DAAB07-96-C-J219

OMNI III Enhanced
DAAB07-93-C-K006
DAAB07-93-C-K005

Omni III Gen. III
DAAB07-93-C-K006
DAAB07-93-C-K005
DAAB07-90-C-F102
DAAB07-90-C-F103

Omni II Gen. III
DAAB07-90-C-F102
DAAB07-85-C-E032
DAAB07-85-C-E033

Omni I Gen. III

 

So könnte sie aussehen - ist aber nicht.
Autogate: ja, Filmless: nein

Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit oder Richtigkeit.
Lesen Sie immer das Datenblatt oder die technische Dokumentation zur entsprechenden Röhre. Innerhalb der GEN2+ Technik gib es eine vielzahl Röhren die eindeutige Bezeichnungen haben. Z.B. XX1440, XX2040, SHD-3, XR5 usw.